ORF NÖ Landesstudio St. Pölten

Durch die Landeshauptstadtwerdung der Stadt St. Pölten wurde seitens des Österreichischen Rundfunkes der Entschluss gefasst, ein neues Landesstudio für Radio und Fernsehen in St. Pölten zu errichten. Das Gebäude wurde vom bekannten Architekten Prof. Mag. Gustav Peichl geplant und zwar mit dem charakteristischen Erscheinungsbild der ORF – Landesstudios.
Die Errichtung des Hauptgebäudes erfolgte in den Jahren 1995 – 1997, im Jahr 2001 wurde östlich des Hauptgebäudes ein langgestreckter Zubau errichtet.
Die Konstruktionen wurden in herkömmlicher Stahlbetonbauweise hergestellt, beim nicht unterkellerten Zubau wurden Pfahlfundierungen erforderlich.


Projektdetails

Jahr(e): 1995 - 1997 bzw. 2000 - 2001

Kategorie: Konstruktive Planung

Auftrag: Österreichischer Rundfunk